Locus logo

November 3, 2021

Locus Robotics stellt neue Managementfunktionen für Zwischengeschosse zur Optimierung der Auftragsabwicklung auf mehreren Ebenen vor

Innovative Pick-and-Pass-Funktion bündelt und steuert die Auftragsabwicklung im E-Commerce über mehrere Ebenen hinweg, um einen optimalen Durchsatz zu erzielen

Locus Robotics gab heute die Erweiterung seiner Mezzanin-Managementfunktionen bekannt, die eine hochoptimierte Kommissioniergenauigkeit für vertikale und Lager mit mehreren Zwischengeschossen ermöglichen und somit die Produktivität, Flexibilität und den Durchsatz erhöhen.

„Mit dem Mezzanin-Management von Locus haben die Bediener die optimale Kontrolle über das Auftragsmanagement und die Produktivität ihrer Mitarbeiter, unabhängig von der Anzahl der Mezzanin-Ebenen“, so Sophie Pagalday, director of product marketing bei Locus Robotics. „Dieses leistungsstarke Tool optimiert jede Aufgabe für Durchsatz und Produktivität mit intelligentem, ebeneninternem Aufgaben-/Pick-Clustering und gezieltem Pick-and-Pass.“

Angesichts der weiter steigenden Auftragsvolumina sehen sich Lagerbetreiber zunehmend weniger Platz in den heutigen Fulfillment- und Distributionslagern gegenüber. Um mit der Nachfrage Schritt halten zu können, entscheiden sich viele von ihnen daher für eine vertikale Lösung, anstatt neue Gebäude zu errichten. Die effiziente Verwaltung von Arbeitsabläufen und Personal in Multi-Ebenen-Betrieben ist für das Management inzwischen jedoch zu einer Herausforderung geworden.

„In den nächsten 5 Jahren werden fast 30.000 neue Lager hinzukommen, um den ständigen Entwicklungen bei den Kauftrends der Verbraucher und den sich verändernden Lieferketten Rechnung zu tragen. Das allein wird jedoch nicht ausreichen, um die wachsende Zahl der Artikel und den Wunsch der Einzelhändler nach einer besseren Verfügbarkeit der Bestände zu bewältigen“, so Ash Sharma, Senior Research Director bei Interact Analysis. „Dieser Mezzanin-Ansatz wird weltweit stark angenommen, da er eine einfache Möglichkeit darstellt, in bestehenden Einrichtungen zusätzliche Lagerkapazitäten zu schaffen.“

Locus bietet eine intelligente Steuerung von Aufgaben über mehrere Ebenen oder Zwischengeschosse in sehr großen Zentren und optimiert somit die Arbeitsabläufe und die Auftragskonsolidierung für maximalen Durchsatz. Das intelligente Workflow-Optimierungssystem steuert die LocusBots und die Mitarbeiter aktiv, damit die effizienteste Kommissionierreihenfolge eingehalten werden kann.

Zu den neuen Funktionen gehören:

  • Intelligente, Multi-Ebenen-Steuerung: Optimieren Sie jede Aufgabe für Durchsatz und Produktivität mit intelligentem, ebeneninternem Aufgaben-/Pick-Clustering und gezieltem Pick-and-Pass.
  • Flexibel und anpassungsfähig: Fügen Sie einfach neue Ebenen hinzu, schalten Sie Abgabestationen ein/aus, führen Sie gleichzeitig Einzelstück- und Batch-Kommissioniervorgänge durch und ordnen Sie LocusBots auf verschiedenen Ebenen neu zu, um Nachfrageschüben gerecht zu werden.
  • Konfigurierbar: Konfigurieren Sie Locus für das Ausführen von Aufgaben, die Ihren bevorzugten Arbeitsabläufen entsprechen – zum Beispiel von oben nach unten oder von unten nach oben –, um eine nahtlose Konsolidierung zu ermöglichen.
  • Sichtbarkeit in Echtzeit: Greifen Sie auf eine Echtzeitansicht der Aktivitäten in jeder Halle sowie auf die Produktivitätsraten, unvollständige Arbeiten und vieles mehr in Ihrem vertikalen Lager zu.
  • Ökosystem-Integration: Verbinden Sie Ihre WMS- und MHE-Systeme, wie zum Beispiel Entnahmebänder, Rutschen, Lagerwände, mit Locus für ein End-to-End-Workflow-Management.

Erfahren Sie mehr >>