August 25, 2022

GEODIS unterzeichnet eine erweiterte Vereinbarung mit Locus Robotics zur Bereitstellung von 1.000 LocusBots an internationalen Lagerstandorten

Locus helps GEODIS to meet the demandGEODIS, weltweit einer der führenden Transport- und Logistikanbieter, und Locus Robotics, der führende Anbieter von autonomen mobilen Robotern (AMRs) für Lagerhallen, gaben heute in einer neue Expansionsvereinbarung bekannt, in den nächsten 24 Monaten insgesamt 1.000 LocusBots an den weltweiten Lagerstandorten von GEODIS einzusetzen. Dies stellt einen der bisher größten AMR-Deals der Branche dar.

„Während wir weiterhin branchenweite Herausforderungen meistern, wie z.B. die rasant steigende Nachfrage nach E-Commerce und den zunehmenden Mangel an Arbeitskräften, ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir uns weiterhin für die Implementierung der innovativsten und effektivsten Robotik-Automatisierungslösungen in unseren Lagern einsetzen, damit wir unsere Kunden bestmöglich bedienen können“, so Eric Douglas, Executive Vice President of Technology and Engineering bei GEODIS in Amerika. „Der kollaborative Multi-Bot-Ansatz von Locus hat seine Effektivität und Zuverlässigkeit an jedem unserer Standorte unter Beweis gestellt und uns die

Möglichkeit gegeben, die Leistung einfach zu skalieren und gleichzeitig eine sichere, intelligente Arbeitsumgebung für unsere Teamkollegen bereitzustellen. Diese neue Expansionsvereinbarung untermauert unser klares und kontinuierliches Engagement für Spitzentechnologie, um den explodierenden Volumina unserer Kunden weltweit gerecht zu werden.“

GEODIS hat derzeit Locus-AMRs weltweit an 14 Standorten eingesetzt, einschließlich Lagerhallen in den USA und Europa und bedient eine breite Palette von Einzelhandels- und Verbrauchermarken. Dieser Fußabdruck wird durch die Vereinbarung deutlich erweitert, da neue Standorte die Technologie einsetzen. „Die integrierte Flexibilität, Skalierbarkeit und ein schneller Return on Investment bei Locus helfen GEODIS, die Erwartungen seiner globalen Kunden konsistent zu erfüllen und sogar zu übertreffen“, sagte Rick Faulk, CEO von Locus Robotics. „Diese strategische Expansion ermöglicht GEODIS, die Bedürfnisse der heutigen wachstumsstarken Lagerhallen zu erfüllen, und wir freuen uns darauf, weiterhin zusammenzuarbeiten, um die betriebliche Effizienz und das Wachstum zu fördern.“

GEODIS und Locus Robotics begannen ihre Zusammenarbeit 2018 an einem Standort in Indiana. Dadurch konnte das globale Logistikunternehmen die innovative Technologie von Locus in seinen Betrieb integrieren, um seine Mitarbeiter/innen bei dem komplexen Kommissionierungsprozess zu unterstützen. Seitdem hat die Locus-Lösung zu Optimierungen in Produktivität, Flexibilität und Agilität geführt und gleichzeitig die Arbeitsumgebung für Teamkollegen/innen verbessert, indem langwierige, sich wiederholende Aufgaben reduziert wurden, um die Mitarbeiterbindung an allen Standorten zu erhöhen. Dies ermöglicht GEODIS letztendlich, seine Betriebsabläufe zu verbessern und die sich entwickelnden Kundenanforderungen bestmöglich zu erfüllen.

Mit der Explosion des E-Commerce und dem anhaltenden Arbeitskräftemangel ist die Nutzung von Robotikautomatisierung zu einem unverzichtbaren, strategischen Bedarf geworden, um die Kundenanforderungen zu erfüllen. LocusBots helfen GEODIS E-Commerce-Lagern bei der effizienten Verwaltung von Auftragskommissionierung und Bestandsauffüllung, wodurch die Verarbeitungsmenge erheblich erhöht wird, um Lieferprozesse zu beschleunigen. LocusBots reduzieren die unproduktiven Laufzeiten der Angestellten erheblich, eliminieren das Manövrieren schwerer manueller Leiterwägen durch Lagerhallen, senken die physischen Belastungen der Mitarbeiter/innen und verbessern die Ergonomie und Qualität am Arbeitsplatz.

Weitere Informationen zu GEODIS finden Sie unter www.geodis.com.